Fabi LFabi LBenutzer auf willkommen zu bazoom - wir lieben passionierte menschen
Datum: 2014-11-20

Fabi L Erstellt: Okt 2014
Thema: 2
Beiträge: 6
Hunde: 1

Hund beim Ausreiten mitnehmen Ja oder nein

Hallo ich habe mal eine Frage an die reiter unteruns ich selber habe eine Rb und frage mich ob ich meine jacky wenn er Größer ist mit nehmen solte (im sommer). 2015 was sagt ihr

Antworten auf: Hund beim Ausreiten mitnehmen Ja oder nein

  • Patricia K Erstellt: Jul 2013
    Thema: 7
    Beiträge: 240
    Hunde: 2
    Fotoalben: 1
    4 Jahre her

    nach einer guten ausbildung am pferd natürlich immer. ohne ausbildung auf keinen fall

  • Fabi L Erstellt: Okt 2014
    Thema: 2
    Beiträge: 6
    Hunde: 1
    4 Jahre her

    Wie bildet man den so einen hunde dafür aus O_o

  • Fabi L Erstellt: Okt 2014
    Thema: 2
    Beiträge: 6
    Hunde: 1
    4 Jahre her

    Okay aber ist ein Jacky nicht zu klein

  • Ann-Christin Erstellt: Dez 2013
    Thema: 3
    Beiträge: 206
    Hunde: 6
    Fotoalben: 3
    4 Jahre her

    Der Hund darf keine Angst haben, meine 2 sind sehr vorsichtig was es mit den Pferden angeht .... Deshalb kommen die nur mit ins Gelände, wenn sie dann 20m zurückhängen ist das kein Problem (halt ohne befahrene Straßen).
    Suri liebt es am Pferd! Alle drei springen am Pferd hoch und Fuß ist auch möglich. Sie darf auch im Winter mit, da sie auch auf der rechten Seite auf dem Bürgersteig geht und sich gut dirigieren lässt (wird sonst links geführt). Das konnte sie vorher schon durch Agility und so eine Art "longieren"

  • Ann-Christin Erstellt: Dez 2013
    Thema: 3
    Beiträge: 206
    Hunde: 6
    Fotoalben: 3
    4 Jahre her

    Sui kann auf beiden Seiten flüssig fuß gehen. Unterordnung ist das A und O, sonst kann man nicht viel machen, deshalb gute und seriöse Hundeschule haben, dann funktioniert das schnell von alleine

  • Ann-Christin Erstellt: Dez 2013
    Thema: 3
    Beiträge: 206
    Hunde: 6
    Fotoalben: 3
    4 Jahre her

    Von der Größe her ist es eigtl egal. Ich nehme meine Labbis immer nur beim Pony mit, ansonsten bin ich zu schnell unterwegs ...Wichtig ist, dass er gesund ist!!! Meine Hunde sind HD/ED geröngt, weil sie 1. Zuchthündinnen sind und das müssen, aber auch privat ist es wichtig zu wissen, ob der Hund was hat. Mit kaputten Gelenken würde ich kein Agility und Co. machen, auch keine großen Runden mit dem Pferd.

  • Sina H Erstellt: Jul 2013
    Thema: 4
    Beiträge: 632
    4 Jahre her

    Absolute Kontrolle über den Hund auch bei Begegnungen mit anderen Hunden und Menschen sind die Vorraussetzung. Viele Hunde merken nämlich sehr schnell, dass der Mensch wenn er oben auf dem pferd sitzt nicht wirklich handeln kann und nur weil etwas zu fuß funktioniert tut es das vom pferd dann noch lange nicht.

  • Silke Erstellt: Mrz 2013
    Themen: 1
    Beiträge: 125
    Hunde: 2
    4 Jahre her

    Für mich ist wichtig, dass der Hund und das Pferd aneinander gewöhnt sind. Der Hund muss gut hören, abrufbar sein und auch am Pferd bei Fuß gehen, ohne das Pferd dabei zu stören.

    Meiner kennt alles von Anfang an und läuft auch am Sulky mit. An der Straße wird angeleint, auch vom Pferd/ Sulky aus. Vom Pferd aus springt er an die Schulter mit den Vorderpfoten, fällt beim Jacky ja raus.
    Mein Hund ist bei den Pferden eh immer dabei.

  • Karen U Erstellt: Aug 2014
    Themen: 1
    Beiträge: 45
    Hunde: 1
    4 Jahre her

    Wir haben erst eine Hundeschule besucht und als der Hund am Boden gut gehorchte und immer abrufbar war, haben wir angefangen auf dem Platz am Pferd zu üben, dann auf der riesengroßen Wiese, dann im eigenen Wald (eingezäunt) und zum guten Schluss sind wir raus in die "offene Wildnis"
    Aber auch hier zuerst auf möglichst unbefahrenen Straßen. Wir hatten das Glück, dass zu dieser Zeit unser Pferd sehr, sehr ländlich lebte und der "Busch" direkt um die Ecke war. Heute leider nicht mehr

  • Anna W Erstellt: Mrz 2013
    Thema: 5
    Beiträge: 104
    Hunde: 2
    Fotoalben: 1
    Videos: 1
    4 Jahre her

    Ich habe meinen Hund auch immer dabei. Am Anfang haben wir mit dem Pferd auf dem Platz geübt, dann mit Begleitperson im Gelände. Ich bin geritten und hatte den Hund an der Leine und eine Freundin ist noch mitgelaufen und hat ihn von unten geführt.
    Zum Anleinen wollte ich zuerst auch einführen, dass er an die Schulter des Pferdes springt, aber ich hatte die Idee schnell verworfen, da ich auf meiner Arbeit auch viele "fremde" Pferde reite und ich nicht jedem beibringen wollte ruhig zu stehen, wenn der Hund hochspringt. Hab jetzt ein Zughalsband (mit Stopp natürlich!) das lasse ich einfach runterhängen und gebe das Kommando zum anziehen...

  • Fabi L Erstellt: Okt 2014
    Thema: 2
    Beiträge: 6
    Hunde: 1
    4 Jahre her

    B)okay was ist den deiner für eine rasse

  • Lisa S Erstellt: Nov 2014
    Thema: 3
    Beiträge: 6
    Hunde: 1
    4 Jahre her

    ich habe ein Jacky habe als Welpe ihn immer mit zum Stall genommen und bei Ausritte aufs perd mit genommen weil die noch nicht so viel laufen konnte und später die Laufen lassen und die hat auch keine aussbildung

  • Jule S Erstellt: Dez 2013
    Thema: 2
    Beiträge: 17
    Hunde: 2
    4 Jahre her

    mein Hund läuft immer mit auch bei Wanderritten

  • Caro L. Erstellt: Okt 2014
    Beiträge: 9
    Hunde: 1
    4 Jahre her

    Wir haben 2 Golden Retriver und einen York-Shire
    -Terrier.
    Die Goldis nehme ich immer mit, da wir einen eigenen Pension-Stall haben, sind die Hunde immer mit Pferden zusammen . Nur der Yorki findet die etwas gruselig

  • Thomas K Erstellt: Jul 2013
    Beiträge: 2
    4 Jahre her

    Zumindest kann ich sagen, dass sowohl meine Dogge als auch mein Russel-Terrier ohne Probleme >20km mit der Kutsche mitliefen, auch wenn Viele sagten, dass sie rassebedingt dafür nicht geeignet wären. Meine Dogge ist elf Jahre alt geworden, mein Rüsselterrier ist bald 16 und immer noch ziemlich fit . Also kann es nicht gerade schädlich sein.

  • Karen U Erstellt: Aug 2014
    Themen: 1
    Beiträge: 45
    Hunde: 1
    4 Jahre her

    Unsere Maus ist jetzt 12 und die langen Ausritte schafft sie nicht mehr Aber kurze gehen noch und nach dem Galopp wird gewartet Man wird eben nicht jünger

  • Luzzy Erstellt: Feb 2014
    Thema: 3
    Beiträge: 77
    Hunde: 2
    3 Jahre her

    Meine sind immer mit. Wichtig ist, dass sich alle verstehen und das Pferd sollte gut ausgebildet sein.Die Strecke und Tempo sollte dann aber an den Hund angepasst werden.

Antworten an: Hund beim Ausreiten mitnehmen Ja oder nein




Bazoom Hunde verwendet Cookies, um deine Einstellungen zu speichern sowie für statistische Zwecke.         mehr...