Magdalena RMagdalena RBenutzer auf willkommen zu bazoom - wir lieben passionierte menschen
Datum: 2015-12-12

Magdalena R Erstellt: Dez 2015
Themen: 1
Beitrag: 1

Agility - Wippe bei ängstlichem Hund

Hallo ihr Lieben!

Mit meinem Australian Shepherd Rüden (4J) mache ich Agility. Uns macht das super viel Spaß und es ist toll, wie sehr sein Selbstvertrauen durch diesen Sport nochmal ein Sprung gemacht hat.
Nun wäre es an der Zeit die Wippe zu erarbeiten, leider fürchtet er sich sehr, bei allem was sich unter ihm bewegt, als auch vor lauten Geräuschen (Aufschlag der Wippe!)
Auch wenn andere Hunde im Parcours laufen, zuckt er gelegentlich beim Aufschlag der Wippe zusammen.

Bin für Ideen und Vorschläge offen

Antworten auf: Agility - Wippe bei ängstlichem Hund

  • Sina H Erstellt: Jul 2013
    Thema: 4
    Beiträge: 632
    3 Jahre her

    Nicht mit der Wippe direkt beginnen, sondern erst mal Wackelbretter etc. erarbeiten.
    Die Wippe zu Beginn dann von einer anderen Person halten lassen damit diese nicht schnell umschlagen kann sondern langsam und kontrolliert runter gelassen wird.

  • Magdalena R Erstellt: Dez 2015
    Themen: 1
    Beitrag: 1
    3 Jahre her

    @Sina: Wackelbrett kennt er, bleibt er auch drauf stehen und findet es aber trotzdem ziemlich sch***.
    Anfangs war sogar eine alte Weichbodenmatte für ihn gruselig...

    Bisher habe ich noch gar nicht mit der Wippe begonnen, ich denke zuerst sollte er sich auf dem Wackelbrett sicher fühlen.
    Dennoch dachte ich, ich sammle schon mal Ideen

  • Legia S Erstellt: Mai 2016
    Themen: 1
    Beiträge: 2
    3 Jahre her

    coll hat mir auch geholfen

Antworten an: Agility - Wippe bei ängstlichem Hund




Bazoom Hunde verwendet Cookies, um deine Einstellungen zu speichern sowie für statistische Zwecke.         mehr...